Personalrekrutierungen

Wir unterstützen Sie professionell bei der Suche nach qualifiziertem Personal. Sie profitieren von unserem Wissen und unserer Erfahrung in der externen Personalbeschaffung. So werden Sie in Ihrer täglichen Arbeit entlastet und können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Den Rekrutierungsprozess gestalten wir ganz nach Ihren Bedürfnissen und Anforderungen. Sie entscheiden bei welchen Schritten Sie Unterstützung in Anspruch nehmen wollen. Ob Sie einzelne Schritte des Gesamtprozesses oder die komplette Personalbeschaffung uns durchführen lassen wollen, ist Ihre Entscheidung.

Ein Auszug aus den Möglichkeiten finden Sie hier

Auftragsbesprechung

Mit dem Auftraggeber werden die Erwartungen, Anforderungen und Bedingungen des Mandates genau geklärt und abgestimmt. Schnittstellen werden definiert und mögliche Stolpersteine beseitigt. Aufgaben werden zugewiesen und terminiert.

Stellenanalyse

Zu den ersten Aufgaben der Mitarbeiterauswahl gehört die Durchführung einer Stellenanalyse. Die Stellenanalyse ist im Idealfall für jede Stelle, die neu besetzt wird durchzuführen. Wieso eine Stellenanalyse? Arbeitsplätze verändern sich immer wieder über einen bestimmten Zeitraum. Gewisse Anforderungen bleiben, andere ändern sich, neue kommen hinzu. Eine Neubesetzung bringt immer auch die Chance mit sich, den neuen Mitarbeiter so auszuwählen, dass er den aktuellen Arbeitsplatzanforderungen entspricht. Ein Grundsatz, der immer wieder in den Vordergrund gerückt werden muss ist: „Alle Kriterien, die der neue Mitarbeiter zu erfüllen hat, sind vom Arbeitsplatz und dem Umfeld vorgegeben.“ Die Kriterien, die sich aus dem Arbeitsplatz ergeben und für die Stellenanalyse massgebend sind, lassen sich in drei Kategorien einteilen:

  • Funktionale Aufgaben sind fachliche Tätigkeiten
  • Führungsaufgaben sind Vorgesetzten- und Betreuerfunktionen
  • Verhaltensanforderungen sind Persönlichkeitsmerkmale z.B. Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit

Stellenbeschreibung

Unter Stellenbeschreibung oder auch Arbeitsplatzbeschreibung verstehen wir die detaillierte, personenneutrale schriftliche Beschreibung des Arbeitsplatzes oder der zu besetzenden Stelle. Auf Grund der Stellenanalyse setzt sich das mögliche Profil wie folgt zusammen:

  • Die organisatorische Eingliederung beschreibt die Stellenbezeichnung, regelt die direkt vorgesetzte Stelle und die direkt unterstellten Mitarbeiter. Gegenseitige Stellvertretungen werden festgehalten.
  • Die Aufgaben enthalten die Ziele der Stelle, den Sachaufgaben mit zugewiesenen Anteilen an Haupt- und Nebenaufgaben. Führungsaufgaben mit zugewiesenen Anteilen an Haupt- und Nebenaufgeben werden festgehalten
  • Kompetenzen und Verantwortungen in fachtechnischer und führungsorientierter Hinsicht werden klar abgestimmt und eingegrenzt.
  • Kontakte zu anderen Stellen, interne wie auch externe, die Art und Häufigkeit aber auch Mitgliedschaften in internen und externen Kommissionen. Besondere Beziehungen werden nach Möglichkeit und Bedarf geregelt. Informationsrechte und -pflichten werden geregelt. Die Stellenbeschreibung enthält Informationen über qualitative und quantitative Leistungsziele an den Stelleninhaber und nach Möglichkeit bereits geplante Veränderungen der Stelle.

Anforderungsprofil

Das Anforderungsprofil entsteht aus der Zusammenstellung und Gewichtung aller Anforderungen, die sich aus der Stellenanalyse und der daraus folgenden Stellenbeschreibung ergeben. Das Anforderungsprofil stellt die Grundlage für die Mitarbeitersuche, die Vorauswahl, das Interview und den Einstellungsentscheid dar. Ein Anforderungsprofil dient Ihnen als klare und übersichtliche Zusammenfassung der gestellten Aufgaben und der erforderlichen persönlichen Eigenschaften. Eine solide Erstellung des Anforderungsprofils erleichtert die Rekrutierung und dient später auch der Qualifikation des Mitarbeiters.

Stelleninserate / Öffentlichkeitsarbeit

Das Stelleninserat ist nicht der einzige Kanal eine Vakanz zu präsentieren - aber eine sehr wichtige. Printmedien oder Onlineplattformen eignen sich hervorragend für die Verbreitung von Stelleninseraten. Das Inserat ist nicht nur ein Instrument zur Personalbeschaffung, sondern ist gleichzeitig Teil der Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens. Wir erstellen mehrere Vorschlägeie in Absprache mit dem Auftraggeber und wird bis zur Vollendung überarbeitet. Mit einem Medienplan werden die Massnahmen genau geplant und definiert. Da sich die Tendenzen in der Personalgewinnung laufend verändern, passen auch wir unsere Aktivitäten laufend an. Wir sind in der Lage modernes Networking über verschiedene Kanäle zu nutzen.

Direktansprachen / Executive Search 

Mit der Direktansprache von möglichen Kandidaten gehen wir zeitgemässe Wege. Die Direktansprache von möglichen Kandidaten nutzen wir bei Profilen, die nicht ganz einfach zu besetzen sind. Direktansprachen können ganz generell eingesetzt werden oder wenn Stellenausschreibungen mittels Inserate nicht die gewünschten Resultate liefern. Selbstverständlich löst die Direktansprache das Schalten von Stelleninseraten nicht ab.

Analyse Bewerbungsdossier

Alle eingegangenen Bewerbungsdossiers werden mit dem Anforderungsprofil genau verglichen. In einer ersten Triage werden die Unterlagen geprüft und nach Form und Inhalt selektiert. Der Gesamteindruck und das Motivationsschreiben sind von zentraler Bedeutung. Alle eingegangenen Bewerbungen werden fortlaufend in einer übersichtlichen Liste zusammengefasst und die „harten Kriterien“ aufgeführt. Die offensichtlich geeigneten Bewerber werden so rasch als möglich kontaktiert und zu einem ersten Vorstellungsgespräch eingeladen.

Vorstellungsgespräche / Interview

Jedes Interview wird auf die zu besetzende Stellen angepasst. Das teilstrukturierte Interview lässt einen Dialog zu, trotzdem viele Fragen schon vorbereitet sind. Mit professioneller Vorgehensweise schaffen wir eine Atmosphäre des Vertrauens. Es ist uns wichtig, dass beide Seiten - der Interviewer und der Kandidat - mit mehr Informationen aus dem Gespräch kommen. So schaffen wir die Grundlage für weitere Entscheide oder Empfehlungen.

Referenzauskünfte

Das Einholen von Referenzauskünfte gehört zu den in der Schweiz am häufigsten eingesetzten Hilfsmitteln für die Selektion. Selbstverständlich halten wir uns an die gängigen Gepflogenheiten und gehen die Befragung seriös an. Um möglichst transparente und wertvolle Aussagen machen zu können, werden die Antworten mittels einer Matrix ausgewertet.

Schnupperzeit / Probearbeit

Fast für jede Anstellung eignet sich eine Schnupperzeit oder ein Probearbeiten. Der vereinbarte Tag, an dem sich der potenzielle Kandidat in der eventuell zukünftigen Unternehmung aufhält, ist von grosser und entscheidender Bedeutung. Beide Seiten können sich so noch besser kennen lernen, bevor ein Vertrag unterzeichnet wird. Diese wertvolle Zeit wird genau vorbereitet, um einen möglichst grossen Nutzen daraus zu erzielen.

Vertragsunterzeichnung

Für das Erarbeiten und Aufsetzen eines Arbeitsvertrages sind viele Vorgaben und rechtlichen Aspekten einzuhalten. Wie tragen die erforderlichen Fakten und Informationen dazu zusammen. Dank unserer Erfahrung im Vertragswesen, sind Sie sicher, dass nichts vergessen geht.

Probezeitgespräch

Eine Anstellung ist erst nach Ablauf der Probezeit abgeschlossen. Um Sie in ihrem Tagesgeschäft zu entlasten, führen wir in einer vereinbarten Regelmässigkeit Probezeitgespräche mit dem neuen Mitarbeiter durch. Dabei ist es uns sehr wichtig, Fehleinschätzungen, Missverständnisse oder vertragswidrige Zustände so schnell wie möglich zu erkennen und zu beheben. Falls nötig, ist eine Auflösung des Arbeitsvertrages in dieser besonderen Zeit sehr einfach möglich.

Mit unseren Dienstleistungen und Instrumenten bürgen wir für Qualität sowie eine hohe Entscheidungs- und Bewährungssicherheit.